Pfeffermühle Hotelpension und Gastronomie 
 

über unser Haus

die Pfeffermühle in Schleiz kann von einer bewegten Geschichte erzählen: 

  • 1647 Nutzung als Pulvermühle (beschädigt im 30jährigen Krieg)
  • 1686-1760 wieder in Betrieb
  • 1736 Erweiterungsbau (Schlussstein bei der Renovierung mit Datum gesichert)
  • 1760 Nutzung als Pfeffermühle, später Walkmühle und Walzquetschmühle
  • 1860 Umbau und Nutzung als Heilbad mit Gästezimmern unter dem Namen "Bad zu Schleiz" durch die "Weise Frau von Schleiz" Frau Graf
  • etwa 1910 Umbau und Erweiterung um ein Geschoss und Nutzung als Metallwarenfabrik durch Eduard Walther
  • 1947 Enteignung der Firma Walther in die Blewa Schleiz VEB und deren Umzug
  • ab 1947 Nutzung als Wohn- und Geschäftshaus
  • 2014-2016 Umbau und Neuanlage zur Nutzung als barrierefreie Pension mit Gastronomie
  • 2016 Geschäftseröffnung unter dem Namen "Pfeffermühle Pension und Gastronomie"